Pressespiegel 21.5.2009 – Berlin live: “Re-Positionierung!” – Staatsanwalt verfolgt Opfer von Gewalttat – Vorsitzende v AfrikaVerein festgenommen – Mahnmahl für Kolonial-Völkermord in Bremen

via BlackNRW u.a.
Ganze Artikel jeweils beim Klick in die Headlines


Berlin: Veranstaltungsreihe: (Re) POSITIONIERUNG! 22./23.5.2009

Die Diskussionsreihe beleuchtet die Themen Identität und Positionalität im und jenseits des Kunstbetriebes in Deutschland. Vortragende aus den Bereichen Film, zeitgenössischer Kunst, Politikwissenschaft etc bieten unterschiedliche Zugänge zu Perspektiven of Color, Weiß-Sein und Repräsentation. Gemeinsam mit dem Publikum werden künstlerische, wissenschaftliche und alltägliche Strategien zum kritischen Umgang mit Identitätskonstruktionen erarbeitet.

*

Staatsanwaltschaft Potsdam verfolgt anstelle der Täter das afrodeutsche Opfer?

Ein 2. Fall Tibor Sturm? Am Dienstag, den 19. Mai 2009, fand vor dem Landgericht Potsdam eine groteske Berufungsverhandlung gegen einen afrodeutschen Rathenower statt. (Anm.: Rathenow liegt im Bundesland Brandenburg ca. 70 Kilometer westlich von Berlin und gehört aufgrund der Vielzahl von rassistischen und rechtsextremen Vorfälle zu den sog. “No Go Areas” für Schwarze und People of Color)
Ihm wurde vorgeworfen, am 8. September 2007 Mitglieder der rechten Szene attackiert zu haben – obwohl ihn selbst Neonazis überfielen. Dabei hatte das Amtsgericht Rathenow den jungen Mann zunächst freigesprochen, weil dieser von Rechtsextremisten falsch beschuldigt worden war. Aber die Staatsanwaltschaft legte Berufung ein.
Prozesstermin war am 19.5.2009, 9:00 Uhr, Landgericht Potsdam, Saal 9

UPDATE: Die Seite Opferperspektive berichtet, das der Prozesstermin vertagt werden musste, weil die vermeintlichen Opfer, 2 stadtbekannte Mitglieder der rechten Szene, nicht vor Gericht erschienen [mehr]. Neuer Prozesstermin: 27. Mai 2009, 12:00 Uhr, Landgericht Potsdam, Saal 8

*
Bianca Buchmann- Vorsitzende d. Afrika-Vereins d. deutschen Wirtschaft festgenommen

Wie SZON berichtet , wurde die Unternehmerin Bianca Buchmann (57), festgenommen, gegen die seit etwa zwei Jahren wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe und Korruption bei Krankenhausprojekten in Ghana, Libyen und Russland ermittelt wird. Artikel hier. Bianca Buchmann war acht Jahre lang Vorsitzende des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft (German-African Business Association) und sitzt zudem im Vorstand des CDU-Wirtschaftsrates im Landkreis Tuttlingen.

*

Bremen: Einweihung des Mahnmals für die Opfer des Völkermords an den Herero und Nama in Namibia,22.5.

Am Freitag, den 22.5. / 17.00-18.00 Uhr wurde in Bremen ein Mahnmal für die Opfer des Völkermords an den Herero und Nama in Namibia eingeweiht. Adresse: Hermann-Böse-Str. (210 / R87 / Stadtplan), Bremen.

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *