Hamburg, 18.11.2010 zur Innenministerkonferenz: Gala-Abend von “Jugendliche ohne Grenzen” mit Abschiebeministerwahl!

Via Pressemitteilung von “Jugendliche ohne Grenzen” vom 12.11.2010

Gala-Abend: Abschiebeministerwahl und Initiativenpreis 2010 sowie GRIPS-Theater im Polittbüro Hamburg

Am 18.11.2010 küren Jugendliche den schlimmsten Innenminister. Noah Sow (Publizistin und Musikerin), Eric Abubakari (Anwalt und Menschenrechtsaktivist) und Alain Morel (Schauspieler) zeichnen vorbildliche Initiativen gegen Abschiebungen aus und „SOS for Human Rights“ (GRIPS Theater Berlin) feiert Hamburg Premiere.

18.11.2010, 18:00 Uhr | Polittbüro Hamburg | Steindamm 45
Gala Abend der Jugendlichen Ohne Grenzen und „SOS for Human Rights“
Kartenreservierung: 040-280 55 467

Anlässlich der Innenministerkonferenz in Hamburg wählen die „Jugendlichen Ohne Grenzen“ im Rahmen eines Galaabends den Abschiebeminister 2010. Mit diesem Negativpreis zeichnen junge Flüchtlinge jährlich einen Landesinnenminister für besonders unmenschliche Flüchtlingspolitik aus. Parallel dazu werden Initiativen geehrt, die sich gegen die Abschiebung ihrer MitschülerInnen, NachbarInnen, FreundInnen und Bekannten einsetzen. Noah Sow, Eric Abubakari und Alain Morel vergeben dazu den Initiativenpreis 2010.

Während der Gala wird die Hamburg-Premiere des Theaterstücks „SOS for Human Rights“ aufgeführt. Als Nachfolgeprojekt des GRIPS Stücks „Hier Geblieben!“ von 2005 soll das mobile Theaterstück durch die Bundesrepublik touren: Drei jugendliche Flüchtlinge müssen aus unterschiedlichen Gründen ihre Heimat verlassen. Auf der langen und gefährlichen Reise nach Europa kreuzen sich ihre Wege…

Ganze PM als PDF HIER

Große Bleiberecht-DEMO in Hamburg am 17.11. Infos HIER

JoG Blog mit mehr Infos: http://planet.jogspace.net/

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *