Posts

Hamburg, 1. März 2015: Black History Month Veranstaltung mit Marcia MERCHANT und Otto ADDO : Tipps von und Erfahrungsaustausch mit Schwarzen Ex-Fußball-Profis für Schwarze Kinder, Jugendliche und Fußball-Fans

via http://african-football.de/ and Black Nation Germany

Flyer-BHM7015_Weg-zum-und-Leben-als-Fussballprofi_A4

 

Am So, 01.03., 15:00 Uhr, in Taiyo Sport Center, Holstenstr. 79 (Altona).

 

“Bitte, weitersagen!

An dem Tag werden wir euch mehr Infos über die geplannte Trainingscamps für Schwarze Kinder und Jugendliche (Jungs und Mädels) geben.

african-football.de:

 

Eine bundesweite fachkompetente Plattform, ein Netzwerk und eine Börse rund um den Afrikanischen Fußball in Deutschland, für:
Schwarze Jungs und Mädels, die Spaß am Fußball haben, sich für den Fußball als zukünftige Karriere entschieden haben und fachkompetente Hilfe für die Erreichung dieser Ziele suchen.

Eltern Schwarzer Kinder, die den Fußball-Traum ihrer Töchter und Söhne Wirklichkeit lassen werden wollen und fachkompetenten Rat und Unterstützung dafür suchen.

Schwarze Fußballprofis, TrainerInnen, SchiedsrichterInnen, ManagerInnen, Fußball-Funktionäre, sowie alle erwachsene hilfsbereite Fußball-Begeisterte, die diese Kinder unterstützen möchten und ihre Erfahrung mit der jüngeren Generation teilen möchten.

Schwarze Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die interessiert sind, Infos und fachkompetente Analysen über die Aktualität, Entwicklung und alle relevanten Fragen des Afrikanischen Herren-, Frauen- und Jugendfußballs (von der Sportpolitik bis hin zur Taktik) zu erhalten, zu teilen und auszutauschen.”

 

*

 

“Was sagen Sie zu Ghana, Herr Löw?” – FIFA und Medien vertreten und verbreiten Rassenlehre

via blogkow.wordpress.com:

Die Fußball-WM steht vor Tür oder besser vor dem Kontinent. Denn anstatt in heimischen Gefilden müssen unsere Soccer-Gurus ihre Fähigkeiten diesmal auf dem afrikanischen „SubKontinent“ unter Beweis stellen. Neben allerlei fußball-martialischer Ästhetik erwartet den hoffnungsvollen Zuschauer dabei auch die eine oder andere Lektion in Sachen Biologie und Genetik.

Im Interview mit dem Tagesspiegel ließ Bundestrainer Joachim „Jogi“ Löw seine Expertise bereits anklingen und konstatierte in Bezug auf den zukünftigen Gruppengegner Ghana:

‘Physisch haben die Afrikaner vielleicht durch ihre Genetik allen anderen etwas voraus.’

Da der Jogi als Vertreter der postkolonialen Biologie(wissenschaft)en nach 1945 sich aber durchaus der Problematik des Genetikbegriffs bewusst ist, präzisiert er an anderer Stelle seine Vorstellungen weiter:

‘Die Afrikaner haben enorme Vorteile, weil sie genetisch bedingt eine unglaubliche Ausdauer, Schnelligkeit und körperliche Präsenz mitbringen.’ Read more

Der Fall Guerrero: Kulturalistische Berichterstattung

via NPD-Blog

…Nach dem 0:0 gegen Hannover 96 bewarf der Stürmer einen Zuschauer mit einer gefüllten Trinkflasche. Während die Verantwortlichen des HSV Konsequenzen ankündigten, äußerte sich HSV-Torhüter Rost zurückhaltender. Die Spieler müssten sich nicht alles gefallen lassen, sie seien heftigst bepöbelt worden, zudem seien auch schon viele Spieler von Zuschauern beworfen und angegriffen worden. Für die Medien scheint der Fall hingegen bereits eindeutig zu sein. Ohne auch nur nachzufragen, was denn in Guerreros Richtung gerufen wurde oder ohne dessen Stellungnahme abzuwarten, wurde lauthals der Ausschluss des Peruaners gefordert. …

Die Herkunft Guerreros spielt dabei offenbar eine gewichtige Rolle. So kommentierte ein NDR-Fernsehreporter in der Sendung “Sport-Club”, es gebe in “Mitteleuropa” bestimmte Verhaltensnormen, an die sich auch der Südamerikaner zu halten habe. Immer wieder wird gerne das “südländische” Temperament von Fußballspielern angeführt; was dabei genau “südländisch” ist, bleibt offen…”

quelle: npd-blog.info

der ganze Artikel hier im NPD-Blog