Entries by Red. der braune mob

26. – 28. Juni 2009, Berlin: Fachtagung “Rassismus, Wissen(schaft) und Universität”

NEUER Veranstaltungsort!!! Werkstatt der Kulturen Wissmannstraße 32 12049 Berlin Tel. 030 – 60 97 70-0 info(at)werkstatt-der-kulturen.de Mehr dazu hier. Rassismus gehört zu den wirkungsmächtigsten und folgenschwersten historischen Hypotheken, mit denen sich die Welt auch im 21. Jahrhundert auseinander zu setzen hat. Der europäische Versuch, Menschen nach ‘Rassen’ zu unterteilen, ist als gescheitert anzusehen. Doch sein […]

Berlin, 19.-20- Juni: “RE/POSITIONIERUNG, RE/POSITIONING” – Critical Whiteness/Perspectives of Color

Achtung Programmänderung: Die Veranstaltung Locations of the Mothership: The Black Female Subject as a Site of Resistance mit Jamika Ajalon am 20.06.09 findet um 18h statt um 16h statt. (English version below) RE/POSITIONIERUNG Der Auseinandersetzung und Anerkennung der eigenen Position folgt eine Repositionierung, in der bewusst Standpunkte bezogen werden, die Rassismus entgegenwirken, anstatt ihn zu […]

willkommen in unserer Linkliste: Korientation e.V.!

Korientation e.V. ist ein Verein von Deutsch-KoreanerInnen, der sich mit kulturellen, gesellschaftlichen und gesellschaftspolitischen Themen zu Deutschland und Korea befasst. Als migrantische Selbstorganisation, deren Mitglieder sowohl fest innerhalb der koreanischen Community als auch in der deutschen Gesellschaft verankert sind, will der korientation e.V. mit seinen Themen sowohl in die deutsche Gesellschaft hinein wirken, als auch […]

Rassisten.com ” Webpranger für N-Wörtler

via BlackNRW: Im Jahr 2000 hat es ein deutsches Amtsgericht (6 C 154/ 00) bestätigt: Wer einen Schwarzen öffentlich als “Neger” bezeichnet, darf ungestraft “Rassist” genannt werden. Selbst für die Richterin war es nur “schwer vorstellbar”, das heutzutage “der diffamierende Charakter des Ausdrucks “Neger” nicht bekannt gewesen sein soll. Dennoch gibt es immer noch Unternehmen […]

11. Juli, Potsdam: Seminar “Brandenburg, Kolonialismus und Afrikabilder”

11.Juli 2009, ab 10:30 Uhr, im Vereinshaus der BBAG e.V., Schulstraße 8 b, 14482 Potsdam Die Auseinandersetzung mit dem Kolonialismus, insbesondere mit der Kolonialpolitik von Brandenburg/Preußen, sollte Bestandteil einer demokratischen Erinnerungskultur sein. Bei dem am 11. Juli ab 10:30 stattfindenden Seminar wird das weithin unbeachtete Kapitel der Verstrickungen des Landes in den transatlantischen Sklavenhandel sowie […]

22.5. TV-Tipp ZDF “Aspekte”: Hitlers Gräueltaten an schwarzen Soldaten

Der Historiker Raffael Scheck über die Schwarzen Opfer der Wehrmacht. Eine durch “Wilde” degenerierte Armee, die nicht würdig sei, gegen die Deutschen zu kämpfen – so hetzte die NS-Propaganda während des Zweiten Weltkrieges gegen die Franzosen, in deren Reihen afrikanischstämmige Soldaten kämpften. Es blieb nicht bei bloßen Worten. Wehrmacht und SS brachten systematisch schwarze Soldaten […]

Presseschau 5.5.2009 – Cybernomads gewürdigt, Anton Wilhelm Amo als Theaterstück, rassistisches Feedback für Grünen Jungpolitiker

via BlackNRW u.a. Ganze Artikel jeweils beim Klick in die Headlines Preisverleihung an Cybernomads im Berliner Rathaus 6.5.09 Preis in Berlin für Deutschlands erste Schwarze Initiative im Bereich Neue Medien Daniel Mack – Grüner Jungpolitiker klagt über rassistische Hetze Münster: “Spinnenmann” – Theaterstück zu Anton Wilhelm Amo ab 5.5.

Buchveröffentlichung: ManuEla Ritz – Die Farbe meiner Haut – Eine Anti-Rassismus-Trainerin erzählt

via ISD ‘Die Farbe meiner Haut’ ist die Biographie von ManuEla Ritz, einer Schwarzen deutschen Anti-Rassismus-Trainerin und zugleich ein Buch über deutschen Alltagsrassismus. In ihm beschreibt die Autorin ihre Lebensrealität und wie diese ihren Berufsweg geprägt hat. Das Buch stellt ihre Arbeit als Anti-Rassismus Trainerin sowie das Konzept ihrer Empowerment Workshops vor. Darüber hinaus beschreibt […]